Montag, 11. Juni 2018

Faszien und Sehnen

".....Wie Muskulatur passen sich auf Faszien an Belastungen an: 

Fibroblasten bilden zum Beispiel nach einer Belastung vermehrt Kollagen. Sehnen werden durch eine adäquate Belastung dicker und steifer (steifere Sehnen sind ein großer Vorteil, denn nur so kann kinetische Energie gespeichert und wieder abgegeben werden). 

Wie die Muskulatur auch wachsen und vernetzen sich die Faszien nicht während dem Training, sondern in der darauffolgenden Trainingspause (in der Regenerationsphase).
Das fasziale Gewebe erneuert sich wesentlich langsamer als die Muskulatur. 

Das musst du immer in deinem Training berücksichtigen (orientiere dich immer am schwächsten Glied der Kette)....."


-- 

Samstag, 9. Juni 2018

Running Special

                            Bild:  Jörg Linder



Running Special





-----------










JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de
 ------------- 

Dienstag, 5. Juni 2018

Junk Food

"Junk foods are designed to convince your brain that it is getting nutrition, but to not fill you up. Receptors in your mouth and stomach tell your brain about the mixture of proteins, fats, carbohydrates in a particular food, and how filling that food is for your body. Junk food provides just enough calories that your brain says, “Yes, this will give you some energy” but not so many calories that you think “That’s enough, I’m full.” The result is that you crave the food to begin with, but it takes quite some time to feel full from it."

- James Clear

--

Sonntag, 13. Mai 2018

Catch excellence

“Perfection is not attainable. But if we chase perfection, we can catch excellence.” 

- Vince Lombardi
---

Donnerstag, 10. Mai 2018

Fortschritte machen

"....Unsere Entwicklung entspricht genau den Anforderungen. Wenn keine Anforderungen an uns gestellt werden, entwickeln wir uns nicht weiter.
Bei geringen Anforderungen ist unsere Entwicklung gering, und wenn die Anforderungen falsch sind, geht auch die Entwicklung in die falsche Richtung.

Die Anforderung besteht darin, dass wir uns von Mal zu Mal ein bisschen mehr abverlangen.

Wenn Sie jedes Mal etwas mehr von sich fordern, als sie bequem und mühelos leisten können, etwas mehr als sie können, dann verbessern sie sich.

Überfordern sie sich immer nur in kleinen Schritten, die nicht über ihren "Wohlfühlbereich" hinaus gehen.

Sie müssen diesen Bereich ständig voll ausschöpfen, aber sie dürfen seine Grenzen nicht ignorieren.

Die meisten Athleten bewegen sich ständig außerhalb dieses Bereichs, und deshalb treten  bei ihnen immer wieder Zustände extremer Erschöpfung und Anspannung, ja sogar Schmerzen auf.

Da Meister innerhalb des Wohlfühlbereichs bleiben (allerdings an der oberen Grenze), brauchen sie ein bißchen länger umd Fortschritte zu machen, aber dafür halten diese Fortschritte auch länger an....." 


 
Aus:  Dan Millman - Die Kraft des friedvollen Kriegers, S. 31 - Ullstein-Verlag 2004 



---
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
web: www.personal-training-4u.de
Facebook: https://www.facebook.com/joerglinderaktivtraining

Dienstag, 8. Mai 2018

Tria-Kids

                 Bild:  Jörg Linder



Tria-Kids-Training Bühlertal


-----------









JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de
 -------------